Partager
Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Das Abenteuer « Hermione »

Rochefort Océan, das Land der Herausforderungen

Zur Blütezeit des Arsenals war Rochefort von einem wahren Abenteuergeist besessen. Von seinem Hafen wurden nicht nur Seeexpeditionen zu den fünf Kontinenten unternommen, Rochefort galt auch als die angesehenste Schiffswerft Frankreichs.

Seit 1997 lässt nun der originalgetreue Nachbau einer Fregatte diesen historischen Sinn der Herausforderung und diese glorreiche Epoche wieder neu aufleben.

Die Bewahrung des Authentischen als technische Herausforderung

 Albums

Découvrez les vues aériennes du départ de l'Hermione

1778 wurde im Marinearsenal von Rochefort mit dem Bau des Schiffes “Hermione” begonnen, einer sogenannten leichten Fregatte, die sich durch Handlichkeit und Schnelligkeit auszeichnet.

Mit 26 Kanonen versehen, welche Geschosse von 12 (frz.) Pfund Gewicht abschiessen konnten, wurde die Fregatte als “12-er Fregatte”bezeichnet.

Mit dieser Fregatte “Hermione” überquerte 1780 der Marquis La Fayette den Atlantik, um den amerikanischen Kolonisten in ihrem Unabhängigkeitskrieg beizustehen.

Seit 1997 stellte es sich nun der Verein “Association Hermione-La Fayette” zur Aufgabe, diese Fregatte so naturgetreu wie möglich nachzubauen – mit leichten Veränderungen, um den gegenwärtigen Normen und Erfordernissen zu entsprechen. Einen Dreimaster mit mehr als 65 m Länge, einer Segelfläche von 1500 m2 und einem Rumpf aus Eichenholz.

 

Video der Fregatte Hermione : einfach majestätisch !

 

Fortsetzung folgt...mit Marine Traffic : LHERMIONE

Situation de l'Hermione avec Marine Traffic

 

In China !!!

L'Hermione admirée par la Chine

 

Der Schiffsnachbau als Publikumsattraktion

Der Nachbau, der die alten Techniken der Zimmerleute, Schreiner, Schmiede oder Segelmacher anwendete, erfolgte im Herzen des Marinearsenals in dem Dock (erklärtes Baudenkmal), in dem auch schon seine Vorgängerin auf Kiel lag.

Das Publikum durfte von Anfang an die einzelnen Phasen und Teile der Rekonstruktion anschaulich beobachten.

2014 – Alle Segel sind gesetzt !

Es ist soweit : die Fregatte ist ausgestattet – mit ihren Masten, ca. 2200 m2 Segelfläche, Kilometern von Tauwerk – und bereitet ihre 2015 stattfindende Atlantiküberquerung vor !

Am 7. September verliess “die Hermione” ihr Baudock für erste Seeerprobungen vor der frz. Atlantikküste.

Verfolgen Sie hier diesen grossen Augenblick :

Sie wird Mitte November wieder nach Rochefort zurückkehren und kann dann noch bis Ende Dezember besichtigt werden. Die Sonderführung “Au coeur de l’Hermione” mit Besichtigung der Schiffsinnenräume muss reserviert werden.

Im Frühjahr 2015 : Überquerung des Atlantiks Richtung USA, Yorktown, Virginia – auf den Spuren La Fayette’s !