Partager
Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Die Formen der Trockendocks

Die Trockendocks bestimmt für die Reparatur von Schiffen.

Sie sind im Land ausgeschachtete Becken,deren terrassierte Wände mit Holzverschalung verkleidet und mit grossen Steinblöcken ausgesetzt sind. sie liegen am hafen und sind mit demselben durch Schleusenentore verbunden, nach deren Schliessung sie bei Ebbe und durch Dampfpumpen trocken gelegt werden können. Sobald das Schiff troccken liegt, können die Reparaturarbeiten am Unterboden vorgenommen werden.

In Rochefort sind auf dem Areal des Arsenals noch drei dieser Trockendocks zu sehen :

  • La Vieille Forme im Norden des Arsenals gelegen und vom Ingenieur François Le Vau zwischen 1669 und 71 erbaut

  • Das Doppeldock Louis XV, vom Intendanten Pierre Arnoul erbaut

  • Das Napoléon III - Dock, erbaut zwischen 1853 und 1961.

La forme Napoléon III, wurde im Jahre 1900 verlängert, um den 134 Meter langen Panzerkreuzer "Le Dupleix" zu erbauen, das letzte in Rochefort konstruierte Panzerkreuzschiff.