Partager
Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Port-des-Barques

Das authentische Fischerdorf

Der typische Austern- und Fischerort Port-des-Barques lebte seit jeher vom Meer.

Es ist auch der Ort, an dem sich der Marquis La Fayette auf der in Rochefort erbauten Fregatte Hermione einschiffte und nach Amerika segelte.

 

Ein Austernzuchtort

Die kleine Gemeinde ist im Bereich Austernzucht eines der bedeutendsten Zentren der Charentemündung. Um den Place des Blagueurs, neben der Touristinfostelle, tummeln sich die Fischer und Austernzüchter mit ihren Produkten.

Im Austernmuseum erfahren Sie alles, was Sie schon immer über die Auster wissen wollten.

 

Anerkannte Tourismusstation

Der Ort machte sich nicht nur einen Namen als Austernzuchtort sondern er wurde auch zur Tourismusstation erklärt. Belle-Epoque-Villen ragen auf Felsen hoch über das Meer.

Der Strand des Anses, beliebt bei Familien, lädt zum Baden ein. Bei Ebbe kann sogar in dem gezeitenunabhängigen Wasserbecken gebadet werden.

 

In der Umgebung von Port-des-Barques

Bevorzugen Sie die kleinen Nebenstrassen ! Sie werden staunen und sich am ‘Ende der Welt » fühlen : Sonnenblumen- und Weizenfelder, ehemalige Weinberge, kleine Brunnenkonstruktionen, alte Häuser im typischen Charente-Stil, bunte Gemüsegärten…

An der Charentemündung liegen das Fort Lupin, erkennbar an seinen geometrischen Formen im Vauban Stil und die Königliche Fontäne, die früher die königlichen Schiffe der Marine mit Trinkwasser versorgte.

In Soubise können Sie die Skulpturen am Hôtel des Rohan, dem jetzigen Rathaus, bewundern, sowie die romanische Kirche aus dem 17. Jh. und die Ruinen der alten Burg.

 

Uns gefällt :

Die Carreletfischerhütten, die sich an der Küste entlang gruppiert haben und als Wahrzeichen der Charente-Küsten dienen.

Die Segelschule von Port-des-Barques

Die Austernverkostung direkt am Stand der Austernzüchter

Die Uferpromenade mit Blick auf die Insel Madame und das gegenüberliegende Fouras-les-Bains

Die Route von der Kalkstein-Landspitze aus – bei Ebbe – über den « Passe aux Bœufs » zur Insel Madame

Die ganztägige Schiffahrt ab Port-des-Barques um das Fort Boyard zur Insel Aix

Die zahlreichen Feste, wie das Port-des-Barquer Drachensteiger-Fest ‘Vent des Barques’ , das Festival von Port des Barques, das Muschelfest ‘Eclade de Moules’ …

 

Was Sie sehen sollten !

  • Die Carreletsfischerhütten
  • Die Austernzone von Montportail
  • Das Fort Lupin
  • Das Austernmuseum von Port-des-Barques
  • Die Mündung der Charente

 

Nach Port-des-Barques kommen


Agrandir le plan