Partager
Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Rochefort

Die Arsenal Stadt des Sonnenkönigs

Eine Stadt von königlicher Willkür bestimmt

Rochefort , die Arsenal Stadt der Charente-Maritime, ideal im Herzen von Rochefort Océan zwischen La Rochelle und Royan gelegen, wurde auf Wunsch des Sonnenkönigs erbaut. Ludwig XIV betraute seinen Marineminister Colbert mit der Erstellung des “schönsten und grössten Kriegshafens Frankreichs”.

Mit einem Bein noch fest in den Feuchtzonen verankert, wendet sich der Blick Rocheforts schon dem Ocean zu. Die kleine, mit Palmen geschmückte Provinzstadt wird von einer exotischen Aura umhüllt und ihr königlicher Glanz ist heute noch überall zu verspüren…

 

Kunsthistorische Stadt

Entdecken Sie die illustre Vergangenheit, von der in der Kleinstadt noch zahlreiche Spuren vorhanden sind !

Wie die Königliche Seilerei, die das Internationale Meereszentrum beherbergt - das Marinemuseum, das im Hotel de Cheusse untergebracht ist – das Marinehospital, das die Sammlungen der Ehemaligen Schule für Schiffs- und Tropenmedizin zeigt – oder die Formen der Trockendecks.

In einer dieser Formen wird die Fregatte Hermione identisch nachgebaut, mit der der Marquis La Fayette nach Amerika segelte, um an den Unabhängigkeitskriegen teilzunehmen. Die Schiffswerft der Hermione gilt als eine der Hauptattraktionen der Stadt. 2015 soll die nachgebaute Fregatte dann in Richtung Boston auslaufen… 

Mehr als einen Besuch wert sind auch das Kunsthistorische Museum Hèbre de Saint Clément und das Museum der alten Läden. 

Einen weiteren Anziehungspunkt bildet die Schwebefähre, die Rochefort mit dem kleinen Ort Echillais verbindet. Das Schwebefährenmuseum zeigt eine Ausstellung der letzten Schwebefähren der Welt.Von Juni bis September wird diese originale Fähre mit einer theatralischen Aufführung in Szene gesetzt.

 

Kurort mit Thermalquellen

Die Partnerstadt von Papenburg hat sich in den letzten Jahren nicht nur als Stadt der Kunst und Geschichte einen Namen geschaffen. Sie hat sich auch ein Rénomée als Thermalbad erworben. Mit seinem 41° heissen Quellwasser stieg Rochefort zur 7. grössten Thermalstation Frankreichs auf.

 

Die Fräulein von Rochefort

Und was wäre Rochefort ohne den hier gedrehten Musicalfilm “Les Demoiselles de Rochefort” ? Im Juli und August können Sie die Drehorte via einer Führung besichtigen.

Sie können aber auch die Applikation “Visit rochefort Océan” auf Ihr Smartphone, iPhone, iPad herunterladen, um alles über “die Fräulein von Rochefort” zu erfahren.

  

Lebenskunst

Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag findet in Rochefort einer der grössten und vielfältigsten Märkte des Poitou-Charentes statt, auf dem frische, einheimische und auch exotische Produkte angeboten werden.

Tipp : Probieren Sie das in Rochefort gebraute Bier « Fort Boyard » !

Highlights in den Sommermonaten bilden die “Jeden Mittwoch Jazz”- Abende, die Romanischen Nächte, die Musikfestivals “Sites en Scène” und “Rochefort en accords”, der lyrische Sommer, das Treffen von Traditionssegelschiffen, und, und, und…

 

Was Sie sehen sollten !

Das städtische Museum für Kunst und Geschichte ‘Hèbre de Saint-Clément’

Die Königliche Seilerei und das Internationale Meereszentrum

Die Schiffswerft der Replique Hermione

Die Schwebefähre

Das Marinehospital und die Ehemalige Schule für Schiffs- und Tropenmedizin

Das Nationalmuseum der Marine

Das Museum der “Alten Läden”

Den Markt (jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags)

 

 

Nach Rochefort kommen


Agrandir le plan